Küppelturm in Freienohl

Der Küppelturm in Freienohl befindet sich auf der Bergkuppe des rund 420 Meter hohen Küppel im Arnsberger Wald. Ein erster Turm wurde bereits 1932 an dieser Stelle errichtet und in den Folgezeit mehrfach erneuert. Der heutige Turm wurde im Jahr 1983 komplett neu aus Holz errichtet und 2006 saniert. 125 Stufen führen über zehn Etagen auf eine Aussichtsplattform in 25 Meter Höhe. Von dort hat man eine absolut phantastische Rund- umsicht auf den Arnsberger Wald und das Ruhrtal. Zur Weihnachtszeit leuchtet von der Turmspitze ein weithin sichtbarer strahlender Stern und zur Osterzeit wird er durch ein Kreuz ersetzt.

Küppelturm in Freienohl (Meschede)

Der Küppelturm ist ein durchweg beliebtes Ausflugs- und Wanderziel. Man erreicht ihn über verschiedene Routen aus Freienohl, darunter auch befestigte Wirtschaftswege, die auch mit einem Kinderwagen gut benutzt werden können. Der kürzeste Weg führt vom Friedhof am Hohlknochen (da gibt es ausreichend Parkplätze) direkt über eine große Windwurffläche und dann durch den Wald. Der Weg ist ausgeschildert und bevor man dann den Turm besteigt, kann man sich auf mehreren Ruhebänken und einem Picknicktisch am Gipfelkreuz vom Aufstieg ein wenig erholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.